Wenn dein Herz rein ist, dann sind al­le Din­ge dei­ner Welt rein.
Gib die­se ver­gäng­li­che Welt auf, gib dich selbst auf. Dann werden
der Mond und die Blu­men dir den Weg weisen.
Ryo­kan

Quel­le: Zen-Gui­de Deutschland

Aktuelle Beiträge

Ji­un Ho­gen Ro­shi: Nach Hau­se ge­hen in Zei­ten der Veränderung


Hans Red­din­gius: Son­nen­licht


Door Li­li­an Dais­hin van der Vaart: Per­fekt


Au­ke Leis­tra: Dich­ter im Zen


Sui­gen Osho: On­line Zen


Mo­da­na de Wit-Rouw und Ajit Pe­ters: Le­ben und Tod im Landschaftsgarten


Ji­un Ho­gen Ro­shi: In Me­mo­ri­am Iretsu